UV-Lichttherapie gegen Hauterkrankungen

Saalux® UV-Kamm – UV-Behandlung (UV-Lichttherapie) bei Psoriasis (Schuppenflechte), Vitiligo, Neurodermitis

(auch UV-Gerät, Kamm mit UV-Licht, Phototherapiegerät oder Lichtkamm)

Die UV-Lichttherapie – anhand des Saalux® UV-Kamms (UV-Lichtkamm) – dient der Behandlung verschiedener Erkrankungen der Haut. Sie ist ein seit Jahrzehnten anerkanntes Therapieverfahren. Typische Anwendungsbereiche für die therapeutische Nutzung eines UV-Kamms sind Schuppenflechte (Psoriasis), atopisches Ekzem, Neurodermitis sowie Vitiligo (Weißfleckenkrankheit, Scheckhaut).

Saalux UV-Kamm / Lichtkamm zur komfortablen UV-Lichttherapie der Kopfhaut
Saalux® UV-Kamm – zur komfortablen UV-Lichttherapie, auch auf der Kopfhaut

UV-Kämme / UV-Lichttherapie-Geräte werden in der Regel in zwei Ausführungen angebotenen: Als UV-A (auch UV-A1) und UV-B Kamm. Deren spezielle UV-Strahlungen finden sich in geringeren Stärken auch im natürlichen Sonnenlicht wieder. Leider bekommt unsere Haut in unseren Breitengraden besonders im Herbst und Winter nicht immer genug Sonneneinstrahlung. Urbane Lebensgewohnheiten, mit längeren Aufenthalten in geschlossenen Räumen, fördern den damit verbundenen Mangel an Vitamin-D. Dies kann sich maßgeblich negativ auf das Immunsystem und das Regenerationsverhalten der Haut auswirken. Doch viele Möglichkeiten, fehlendes Vitamin D zu bilden oder einen bestehenden Mangel auszugleichen, gibt es nicht. Denn ca. 90 Prozent dieses immens wichtigen Stoffes kann ausschließlich innerhalb der Haut produziert werden. Die Zuführung über Nahrung ist kaum möglich und deshalb oft nicht ausreichend. Licht mit den Wellenbereichen der Sonne, zur Umwandlung in Vitamine, ist für den Menschen deshalb lebensnotwendig. Hier kommt der Saalux® UV-Lichtkamm zum Einsatz.

UV-Lichttherapie – Einsatz und Wirkung

Der Saalux® UV-Lichtkamm ist in der Lage, Sonnenstrahlung während einer UV-Therapie zu simulieren und somit die Vitamin D-Produktion der Haut zu fördern – auch auf der Kopfhaut. Wobei der Einsatz der UV-Phototherapie stets nur auf ärztlichen Rat erfolgen sollte. Die erforderlichen Therapiesitzungen zur Behandlung der Psoriasis (Schuppenflechte), Vitiligo oder Neurodermitis dauern dann jeweils nur wenige Minuten. Das einfallende Licht wirkt auf die obersten Hautzellen und ist nicht spürbar. Bei der Anwendung sollte jedoch in den meisten Fällen zur Sicherheit eine UV-Schutzbrille getragen werden.

Der Saalux® UV-Kamm erfüllt alle Zertifizierungen und Normen, um freiverkäuflich für die Lichttherapie in der Heimanwendung (auch durch Laien), angeboten zu werden.